Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

Tradition und Zukunft: Payerbach neu erLEBEN
Dorferneuerung + DorfZUKUNFT
2019/20

Foto (Vogelperspektive) eines Stadtmodells aus Streichholzschachteln am Boden, an den Rändern sind Hände und Beine von daran arbeitenden Schüler/innen zu sehen.
Stadtmodell
©OeAD_Wanderklasse
Schule:
Neue Mittelschule (Ghega) Payerbach, 2650 Payerbach, Niederösterreich , ,

LehrerIn:
Karina Tösch

Kulturpartner:
ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich, 3500 Krems, Niederösterreich , , , ,

Kulturschaffende:
Sibylle Bader (Architektur)

TeilnehmerInnen:
Alter: 13 - 14
Anzahl: 15

Durchführungszeitraum:
Juni 2020 - Juni 2020

Kurzbeschreibung:
"Gemeinsam mit dem ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler das Thema Dorferneuerung. Ausgangspunkt war dabei ihr eigener Wohnort.
In Kleingruppen befassten sich die Jugendlichen zunächst mit den verschiedenen Aspekten der Dorferneuerung. Jede Gruppe präsentierte dann ihr Ergebnis und diskutierte es mit den anderen Schüler/innen. Bei Rundgängen durch den Ort analysierten die Schüler/innen gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Dorferneuerungsvereins von Payerbach die Situation. Danach erarbeiteten sie neue Ideen und richteten einen Blick in die Zukunft. Die Jugendlichen verfolgten dabei zunächst ihre eigenen Visionen, um dann von Seiten der Gemeinde die konkreten Pläne für den Ort zu erfragen und die eigenen Ideen zu präsentieren.
Wichtig bei dem Prozess war die Arbeit der Vermittlerin, durch die die Jugendlichen sowohl Informationen zum Thema erhielten, aber auch in Kontakt mit der Gemeinde traten. Durch ihren Zuspruch gelang es den Jugendlichen, ihre Ideen zum Erblühen zu bringen."

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
Dialogveranstaltungen
 






Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte