Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

Biosphere 3.0
self sustaining systems in architecture
2019/20

Screenshot einer Videokonferenz, auf dem geteilten Bildschirm ist eine Hand mit dem Modell einer Landschaft vor einem Landschaftsfoto zu sehen.
Besprechung über MS Teams
©OeAD_Luis Wörtl
Schule:
Bundesgymnasium Diefenbachgasse, 1150 Wien , ,

LehrerIn:
Luis Wörtl

Kulturschaffende:
Didier Letouzé (Architektur)

TeilnehmerInnen:
Alter: 17 - 16
Anzahl: 23

Durchführungszeitraum:
März 2020 - März 2020

Kurzbeschreibung:
"Im Rahmen des Projekts „Biosphere 3.0“ sollten die Schülerinnen und Schüler Konzepte und Modelle zum Thema Nachhaltigkeit entwerfen. Besonderes Augenmerk lag dabei auf Architektur, Künstler_innengruppen und gesellschaftlichen Diskursen.

Aufgrund des Corona-bedingten Lockdowns mussten die Beteiligten das Projekt jedoch online durchführen. So erhielt die Jugendlichen vom Architekten Didier Letouzé Informationen über Architektur, künstlerisches Arbeiten und Produktdesign in drei Online-Einheiten. In weiterer Folge befassten sich die Jugendlichen mit Inspirationsquellen, Konzeptfindung, Prototypen und finalen Produkten. Zusätzlich lernten sie den Umgang mit diversen Werkstoffen und Möglichkeiten der digitalen Modelkonstruktion und Fertigung, wie das Arbeiten mit InDesign, CAD und dem 3D-Drucker, kennen.
Verschiedene Online-Plattformen ermöglichten den Beteiligten aktiv Fragen zu stellen und Diskussionen zu führen. Schließlich mussten die Schüler/innen ein Produktdesign und ein Plakat entwerfen. Aufgrund des andauernden Lockdowns konnten sie ihre digital entworfenen Modelle jedoch nicht bauen. Also konzentrierten sie sich nochmals auf die theoretische Auseinandersetzung mit den Inhalten und den Prozessschritten und gestalteten detailreiche Plakate, die sie anschließend präsentierten."

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
Schulkulturbudget
 






Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte