Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

... stopp ... klima in gefahr ... stopp ... krise ... handeln …
Ein Radiofeature als Aufruf
2019/20

Foto von zwei Bildschirmen, zwei Mikrofonen, zwei Kopfhörern und zwei Boxen
Radiostation
©KKA_geckoart
Schule:
Bundes-Oberstufenrealgymnasium Landstraßer Hauptstraße, Wien, 1030 Wien , ,

LehrerIn:
Wolfgang Mühl

Kulturschaffende:
Walter Kreuz (Digitale Medien) Evelyn Blumenau (Spartenübergreifend)

TeilnehmerInnen:
Alter: 14 - 18
Anzahl: 15

Durchführungszeitraum:
Februar 2020 - Februar 2020

Kurzbeschreibung:
"15 Schülerinnen und Schüler des BORG Landstraße erstellten Radiobeiträge zur Klimakrise und zu den für den Menschen bereits spürbaren Folgen.
Für den dreitägigen Projektzeitraum etablierten die Schüler/innen eine „Feature-
Redaktion“, in der mehrere Teams wie etwa eine Redaktionsleitung, ein Rechercheteam, ein Interviewteam, ein Moderationsteam und ein Sounddesignteam parallel arbeiteten. Nach intensiver inhaltlicher Besprechung machte sich das Interviewteam mit mobilen Aufnahmegeräten auf den Weg, um im Schulgebäude nach Antworten auf Fragen zum Klimawandel und Klimaaktivismus, zur Ressourcenknappheit oder zur Wechselwirkung Klima-Krieg zu suchen. Aus den Interviews gestalteten die Jugendlichen Infobeiträgen, ergänzten diese durch Hörszenen und entwickelten lyrisch-kritische Sprechsequenzen. Die Schüler/innen an den Audio-Editoren der Rechner hatten die Aufgabe die Interviews und Beiträge zu schneiden, zu bearbeiten und mit Sounddesigns zu unterlegen. Jeden fertig bearbeiteten Beitrag fügten sie dann dem Gesamtformat hinzu, sodass sie schließlich ein Radiofeature erarbeitet hatten, das als Radiosendung ausgestrahlt und auf einem Radio-Podcast für Stream und Download bereitgestellt wurde."

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
Dialogveranstaltungen
 






Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte
Schwerpunkt