Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

Baba und hallo
2011/12

grauer Schriftzug auf weißer Fläche: DVA (=Dialogveranstaltungen)
Baba und hallo
©KKA
Schule:
VS Dopschstraße, 1210 Wien , ,

LehrerIn:
Harald Axmann

Kulturschaffende:
Alexander Schmelzer (Theater)

TeilnehmerInnen:
Alter: 9 - 10
Anzahl: 21

Durchführungszeitraum:
April 2011 - Mai 2011

Kurzbeschreibung:
Die Kinder der Ganztagsvolksschule Dopschstraße reflektierten gemeinsam mit dem Regisseur und Schauspielcoach Alexander Schmelzer ihre ""Schullaufbahn"" und fassten ihre Rückblicke und Ausblicke auf ""Kommendes"" in filmischer Form zusammen. Es entstand ein sehr persönliches filmisches Dokument, wie diese Klasse ihren Schulalltag wahrgenommen hat.
In theaterpädagogischen Übungen erlebten die SchülerInnen verschiedene Formen des Ausdrucks, wie man die eigenen Befindlichkeiten spüren und kommunizieren kann: Traumreise, sich selbst den Spiegel vorhalten, in den Spuren des Anderen gehen, Stimmungs-„Thermometer“, Vertrauensübungen uvm. In den Filminterviews erzählten die Kinder von diesen Erfahrungen, wie es sich anfühlt, vor der Kamera zu stehen und ihre Sicht auf das Leben nach der Volksschule.

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
Dialogveranstaltungen
 






Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte