Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

Mehrsprachigkeit im öffentlichen Raum
2012/13

Mehrsprachigkeit im öffentlichen Raum
©NMS Andau
Schule:
NMS Andau, 7163 Andau, Burgenland , ,

LehrerIn:
Lorenz Pelzer Florian Hafner Michaela Kohlenberger Eszter Gelbmann (VS Andau)

Kulturschaffende:
Eszter Gelbmann (Sonstiges)

TeilnehmerInnen:
Alter: 9 - 10
Anzahl: 22

Durchführungszeitraum:
September 2012 - Mai 2013

Kurzbeschreibung:
„Mehrsprachigkeit im öffentlichen Raum“ war ein schulübergreifendes Kooperationsprojekt zwischen der VS Andau, der VS Tadten und der NMS Andau an der Grenze zu Ungarn. Das Projekt hatte zum Ziel, ein Bewusstsein für Mehrsprachigkeit sowohl in der Schule als auch außerhalb der Schule zu schaffen. Die besondere Herausforderung im Projekt lag darin, die Schnittstelle zwischen VS und NMS im Bereich Sprachen durch die gemeinsame Planung und Umsetzung zu überwinden. Die SchülerInnen stellten Mehrsprachigkeit optisch und akustisch auch außerhalb der Schule dar. Alle öffentlichen Gebäude in Andau und Tadten wurden mit Plakaten auf Deutsch, Ungarisch und Englisch dreisprachig beschriftet (Schule, Friedhof, Post, Gemeindeamt, Kirche, Gasthaus etc.). Zum Projektabschluss nahmen die TeilnehmerInnen mit einem ungarischen und einem englischen Native Speaker drei Tage lang ein „Sprachbad“.

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
Interkulturalität und Mehrsprachigkeit – eine Chance!
 






Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte