Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

Inszenierte Fotografie: Cindy Sherman und weitere zeitgenössische Künstler/innen
2019/20

Screenshot von einer Videokonferenz, einige Teilnehmer/innen halten ein Bild/einen Gegenstand zum Thema Maske in die Kamera.
Aktiv dabei!
©KKA_Claudia Sperl
Schule:
Bundesrealgymnasium Henriettenplatz, Wien, 1150 Wien , ,

LehrerIn:
Claudia Sperl

Kulturpartner:
DIE BIBLIOTHEKARE, Wien , , , ,

Kulturschaffende:
Karen Oldenburg (Digitale Medien)

TeilnehmerInnen:
Alter: 17 - 19
Anzahl: 18

Durchführungszeitraum:
Mai 2020 - Mai 2020

Kurzbeschreibung:
Identität, Sexualität, Selbstbildnis und Rollenspiel – das waren die Kernthemen des Projekts, denen sich die Schülerinnen und Schüler anhand von Fotografien von Cindy Sherman näherten. In einem interaktiven, virtuellen Rundgang durch die zu diesem Zeitpunkt aktuelle Ausstellung „The Cindy Sherman Effect“ im Kunstforum Wien hatten die Jugendlichen die Gelegenheit, sich aktiv mit den Arbeiten Shermans auseinanderzusetzen. Die Künstlerin Karen Oldenburg, die die Schüler/innen beim virtuellen Ausstellungsbesuch begleitete, animierte die Jugendlichen dazu, sich über einzelne Werke auszutauschen. Angeregt von den Werken und zusätzlichen sprachlichen, zeichnerischen und assoziativen Übungen setzen sich die Schüler/innen intensiv mit den genannten Themen auseinander und führten rege Diskussionen.

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
Dialogveranstaltungen
 






Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte
Schwerpunkt