Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

KURIOSE KISTE
Ein Tag in der Kunstkammer Wien
seit 2013

Foto einer Holztruhe
Kuriose Kiste
©Kunsthistorisches Museum
Kulturpartner:
Kunsthistorisches Museum, 1010 Wien , , , ,

Kulturschaffende:
Barbara Herbst (Sonstiges) Rolf Wienkötter (Sonstiges) Larissa Kopp (Sonstiges) Manuel Kreiner (Sonstiges)

TeilnehmerInnen:
Alter: 11 - 14

Durchführungszeitraum:
März 2013 - Februar 2014

Kurzbeschreibung:
Anlässlich der Neueröffnung der Kunstkammer bietet das Kunsthistorische Museum ab Spätherbst 2013 für 20 Hauptschul- bzw. NMS-Klassen primär von außerhalb Wiens ein ganztägiges Vermittlungsprogramm zu den Objekten von einzigartigem Wert und dem breitgefächerte Spektrum musealer Tätigkeiten an: Die Schülerinnen und Schüler untersuchen die Ausstellungsstücke und erhalten einen Überblick über die Objektkategorien und die museale Forschungs- und Konservierungsarbeit. Während der Mittagspause erwerben sie Gebrauchsgegenstände von geringem materiellem Wert, die sie am Nachmittag mit verschiedenen Techniken veredeln, kategorisieren, beschriften und zu einer Ausstellung arrangieren. Eine Vernissage beendet das Programm, die gestalteten Gegenstände können mit nach Hause genommen werden.

Projektwebsite, Projektlinks:
http://www.kulturkontakt.or.at/bundesmuseen

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
Kulturvermittlung mit Schulen in Bundesmuseen
 






Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte